Folge 22 :: Der Würger
Hilde (Bibiana Zeller) hat Angst um ihre Zukunft, da Strunz (Fritz Egger) im Auftrag des Hausherren droht, Otto Schratt (Ernst Konarek) rauszuwerfen, wenn er die restlichen Mieter nicht endlich los wird. Und schon steht Eddy Würger (Gerhard Liebmann) da und erklärt allen Mietern, dass er nun der Chef hier sei. Kein freundlicher Mensch, er fackelt auch nicht lange herum und macht ein lautstarkes Angebot. Und dieses klingt nicht so schlecht. Anna (Maria Köstlinger) und Tochter Judith (Nora Heschl) wollen ohnehin längst ausziehen – ebenso Gustl (Andreas Steppan).  Nur Sarah (Elfi Eschke) hat den Kopf wo anders, denn David (Lucas Schwabenitzky), ihr Nachhilfeschüler, zieht bei ihr ein; zudem will sie endlich herauszufinden wo sich Opa, Willi Horrowitz, aufhält. Kurti (Fritz Hammel) unterstützt sie bei der Suche, unfreiwillig sogar Pimpf (Manfred Dungl). Arabella (Martina Schwab) scheint ihren emotionalen Frieden zu finden – gemeinsam mit Reginald Brüller (Johannes Silberschneider), dem neuen Chef.  Schließlich wird Opa Willi gefunden. Und nachdem dessen Gesundheitszustand schlechter als schlecht ist, also eine Rückkehr nach Hause unmöglich, vergeht auch Sarah die Lust noch länger in diesem, dem Abbruch geweihten Haus, zu verweilen…

Darsteller: Elfi Eschke, Andreas Steppan, Philip Leenders, Heinz Reincke, Bibiana Zeller, Maria Köstlinger, Nora Heschl, Ernst Konarek, Haydar Zorlu, Manfred Dungl, Martina Schwab, Johannes Silberschneider, Fritz Hammel, Fritz Egger, Gerhard Liebmann, Andrea Kiesling, u.v.a.